Bericht 3. Doppeltveranstaltung am 19. April 2015 des ADAC Ortsclub Würzburg

Die Jugendkart Veranstaltung begann mit einer kleinen Verspätung um 9.40 Uhr mit
der Altersklasse 1 ( 16 Starter ). Hier konnte sich unser Fahrer Tobias Görgens den
2. Platz erringen.
Die Altersklasse 2 ( 24 Starter ), ebenfalls mit kleiner Verspätung startete um 10.45,
Hier siegte der OC ler Tim Hilpert. 10. Dominik Jung, 11 Luis Hofmann und 16.
Sina Hetzer.


Nachdem die ersten 2 Klassen fertig waren wurde im Parcour ein Kreuz zusätzlich
aufgestellt. Die AK 3 mit 10 min Verzug ( 28 Starter ) begann um 12.10 Uhr. In
dieser Klasse konnte sich leider keiner unserer Fahrer aufs Potest fahren. Die besten
waren hier Nico Hofmann 5. und Yannik Roos 6. 17er. wurde David Flury.
Um 13.45 Uhr startete planmäßig die AK 4. ( 22 Starter ) Auch hier wieder ein Sieger
aus eigener Reihe mit unseren Fahrer Luca Efinger Platz 4 am Podest vorbei Marina
Krapf. 7. Selina Hetzer, 9. Lenny Winter 17 Maximilian Naser 18.Erian Xhoxhaj.
Ebenfalls Pünktlich startete die letzte Klasse 5 ( 26 Starter) Das Podest wurde mit 2
Würzburgern besetzt 1. Florian Naser, und 3. Leon Volkmann. 5. Platz Marcel Pickl
auf Platz 17.Selina Güthlein, 21 Sofie Hetzer, 24. Felix Güthlein.
Der Parcouer war eindeutig befahrbar und bis auf das Kreuz in den Klassen 3-5
waren keine großen Hinternisse verbaut. Der Kurs bestand aus überwiegend aus
Spurgassen, Toren und Schweizer.
Mit 0 Torfehlern und 44 Pylonenfehlern in allen Klassen machte es den insgesamt
116 Kindern / Jugendlichen sichtlich Spaß den Parcour zu durchfahren.
Die Mannschaft WÜ 1 siegte souverän mit 3 ersten Plätzen. Wü 2 wurde 9.
Insgesammt 20 Würzburger gingen beim JKS an den Start. Ende der Veranstaltung
um 16 20 Uhr.
Wie vor den Tunier angekündigt, bekomme ich BIRGIT für jede gefallene Pylone
unserer Fahrer 1 Stück Pizza. Die 5 Fahrer sollen sich absprechen wer wann ein
Stück mitbringt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der 270 er Kart Slalom begann Pünktlich die Altersklasse 2 um 9.45 Uhr mit 33
Starten.
Das Podest war fest in Würzburger Hand ! 1. Florian Naser 2. Marcel Pickl und 3.
Leon Volkmann. Weiter auf Platz 8 Pascal Pickl, 12 Timo Krapf 13. Felix Güthlein
auf Platz 18 Sofie Hetzer, 19. Yasmin Leitersbach.
Mit 15 min Verspätung startete die Klasse 3 mit 13 Startern. Auch hier ein
Würzburger Christopher Naser mit Platz 3 auf dem Podest. 9 Martin Rossmann.
Die letzte Klasse 4 konnte Pünkltlich um 15 mit 16 Startern beginnen.
Der Würzburger Rainer Krapf erzielte den 1. Platz und Karl Leitersbach den 13.
Platz.
Tagesbestzeit im Training 46,99 und im 1. Lauf 47.53 erfuhr sich Marcel Pickl AK 2
Insgesammt 12 Würzburger gingen beim 270 er Kart Slalom an den Start.
62 Statrer gingen hier an den Start. Ende der Veranstaltung um 16 Uhr.
Planung ist bei so einer Doppel - Veranstaltung sehr wichtig .
Im Einsatz waren insgesammt 66 Helfer !!! Ohne diese nix geht.
Alle reisten an mit :
2 LKW, 2 Wohnmobile,1 Transporter, 5 PKW mit Anhänger,
3 Kartanhänger , 1 Toilettenwagen , ein Traktor und 20 vollgefüllte PKW'S.
Tatkräftig unterstützt wurden wir vom MSC Knetzgau die beim 270 er Slalom die
gesammte Zeitnahme übernahmen und mit 4 Streckenposten halfen.
Bereits um 18 Uhr war der gesammte Platz geräumt und sauber
Das Wetter war , wie Bestellt :) den ganzen Tag Wolkenlos, Sonnenschein pur bei
morgens 9 bis Nachmittags 18 Grad.