24. Unterfränkische Siegerehrung im Jugend Kart Slalom

Der ADAC Ortsclub Würzburg richtete am 29. Oktober die 24. Unterfränkische Siegerehrung im Jugend Kart Slalom in Schweinfurt aus. Die zwei Moderatoren Jörg Motschmann und Dieter Kallenbach ehrten insgesamt 125 Kinder und Jugendliche aus Unterfranken in 5 Altersklassen von 8-18 Jahren geehrt.


Nach einem Jahresrückblick der 10 zu bestreitende Turnieren wurden die 15 Teilnehmer der Altersklasse 1 (8 und 9 Jährige) geehrt. Erstplatzierter Ganzinger Finn vom AMC Kitzingen, Zweiter Schwinn Valentin vom MSC Knetzgau und auf dem 3. Platz Mehlert Christian vom AC Schweinfurt. Die 2 Würzburger Alexandreo Tsiangedis und Oskar Schäfer erreichten hier leider nur den vorletzten und letzten Platz
In der Altersklasse 2 (10 und 11 Jährige) gab es 25 Kinder zu ehren. 1. Platz Hippler Sebastian vom MSC Bad Brückenau auf Platz 2 Emma Sindermann vom MC Bad Neustadt und auf den 3. Platz Nico Pielesch vom AMSC Hammelburg. Aus Würzburg Tobias Görgens 16, Sina Hetzer 18. und Luis Hoffmann 22.


Die Altersklasse 3 (12 und 13 Jährige) mit 31 Fahren hier der Erstplatzierter Linus Pusch vom AMSC Hammelburg der Zweitplatzierter Patrick Hoffmann vom MSC Knetzgau der drittplatzierter Raphael Stoppel ebenfalls vom MSC Knetzgau. Die 4 Würzburger hier Tim Hilpert 5, Nico Hoffmann 12, Dominik Jung 16 und Yannick Roos 17.
Mit 29 Fahren die Altersklasse 4 (14 und 15 Jährige) siegte Maximilian Wolf Thüring vom AMC Kitzingen auf der Deutschen Meisterschaft erreichte er Platz 2. gefolgt von Luca Efinger vom OC Würzburg auf Platz 2 auf der Deutschen Meisterschaft erreichte Luca den 3. Platz . Auf Platz 3 in Unterfranken Nico Nietsche vom AMSC Hammelburg. Weitere Fahrer vom OC Würzburg Platz 7 Maximilian Naser, Platz 10 Selina Hetzer, und auf Platz 26 Hilpert Jonas


Die 25 Jugendlichen aus der Altersklasse 5 (16,17 und 18 Jährige) hier siegte Philipp Lehmann vom MSC Knetzgau er wurde auf der Deutschen Meisterschaft Zweiter. Auf Platz 2 Florian Naser vom OC Würzburg und auf dem 3 Platz Marco Müller vom AMC Kitzingen. Die Würzburger erreichten hier mit Leon Volkmann 5.Platz, Marcel Pickl 8. Platz, Marina Krapf 12. Platz, Sofie Hetzer 14. Platz und Selina Güthlein 24. Platz.
Die 13 Unterfränische Vereine stellten 26 Mannschaften ( eine Mannschaft besteht aus 4 Fahrern) auf. Platz 1 Siegte die 1. Mannschaft vom AMC Kitzingen. Der 2. Platz ging an die Mannschaft 2 vom MSC Knetzgau und den dritten Platz erreichte der OC Würzburg 1 mit Florian Naser, Leon Volkmann, Luca Efinger und Tim Hilpert. Die 2. Mannschaft mit Pickl Marcel, Naser
Maximilian, Hetzer Selina und Nico Hoffmann vom OC Würzburg erreichte
Platz 8.


In diesem Jahr gab es 5 Ausscheider. Ausscheider sind Fahrer die auf Grund
ihres Alters nicht mehr im Jugendkart starten können. Das besondere in diesem
Jahr war allerdings, das gleich 3 Fahrer (von den 5 Ausscheidern ) ab ihren 7.
Lebensjahr (2006) im Jugend Kart Slalom unterwegs sind, von insgesamt 139
möglichen Starts in Unterfranken fuhr Marcel Pickl vom OC Würzburg 136,
Florian Naser ebenfalls vom OC Würzburg ging 133 mal in Unterfranken an den
Start und Philipp Lehmann mit 132 Starts vom MSC Knetzgau. Die 2
Ausscheider Marlon Herget 15 Starts AC Karlstadt und Tim Thoma 41 Starts
AMC Bad Königshofen sind erst in der Altersklasse 4 zum Kart Slalom
gekommen.


Ebenfalls verabschiedeten sich aus dem Jugendkartslalom, nach 18 Jahren
Familie Marion und Rainer Lehmann, sowie nach 15 Jahren Birgit und Volker
Pickl.

Zum Unterhaltungsprogramm trugen bei:
8 Jugendliche bzw aktive Fahrer vom OC WÜ hatten zu Unterhaltung auf der
Bühne Einzelauftritte :
Sina Hetzer mit Diabolo,
Dominik Jung Breakdance,
Luis Hoffmann Schlagzeug Solo,
Marina Krapf Gardetanz, Nico Hoffmann Gitarren Solo,
Yannik und Sinja Roos mit Taekwondo Einlage
und Marcel Pickl eine Fahrrad Show

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung
beigetragen haben. DANKE